Yachtcharter weltweit!      

FAQ

 

1. Welchen Yachttyp und vor allem, welche Größe soll ich wählen?

Die Auswahl der Yacht hängt ganz von Ihren Vorlieben, Bedürfnissen und Wünschen ab.

a) Das Segelboot ist für Familien, Freunde, Kameraden, Vereine und für einen sportlichen Urlaub geeignet.

b) Der Katamaran ist größer und sehr geräumig an Bord. Dies mach den Katamaran zu einem idealen Schiff für Familien mit Kindern.

c) Das Motorboot ist für diejenigen, die die Hochgeschwindigkeit am Wasser lieben. 

 

2. Segelboot oder Katamaran?

 

Für Skipper mit wenig Segelerfahrung ist der Katamaran besser geeignet. Auch für Skipper die sich nicht sicher fühlen. Durch zwei Motoren kann man den Katamaran spielend am Teller drehen. Seine Krängung wird nicht merh alssein. Ein Katamaran bietet viel Komfort und vor allem einen größeren Salon und größere Kabinen. Für sportliches Segeln ist das Segelboot besser geeignet. Hafengebühren und Spritverbrauch sind beim Segelboot günstiger.

 

3.Wie buche ich ein Boot bei Easy-Yachtcharter.at?

Mit dem Yachtfinder auf unserer Homepage erhalten sie nach der Eingabe einiger Auswahlkriterien sofort Ihre Wunschyacht. Sie können anschließend das Angebot für Sie ausdrucken. Sie können auch die Yacht gleich online buchen, oder eine Option auf die Yacht eintragen lassen.

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit über unsere Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon +43 7252 38055 Ihre Charteranfrage zu stellen. Wir suchen dann die Yacht die Ihren Vorstellungen am besten entspricht.

 

4. Kann ich einen Charter für weniger als eine Woche buchen?

In der Regel beginnen und enden die Charterungen an einem Samstag. Wenn Sie aber nur ein paar Tage Zeit haben, lässt sich das, auch organisieren. Gerne bearbeiten wir Ihre Anfrage.    


5. Soll ich einen professionellen Skipper mitbuchen?

    

Wenn Sie keine Segelerfahrung haben oder keine Skipperlizenz besitzen, sind Sie verpflichtet, sich einen Skipper zu nehmen. Auch wenn Sie  wenig Segelerfahrung haben, wäre es ratsam wenigstens für ein  paar Tage einen Skipper anzuheuern, denn seine Kenntnisse werden Ihnen zu Gute kommen. Gerne organiesieren wir für ein oder zwei Tage einen Skipper für Sie. 


6. Welche Qualifikation muss Ich für einen Bareboat Charter besitzen?

 

Sie müssen einen Befähigungsnachweis (Segelschein, Küstenpatent)  besitzen um ein Boot zu chartern, sowie in Kroatien eine UKW-Sprechfunklizenz vorweisen können.

 

7. Welche Lizenzen sind in Kroatien anerkannt?

Lizenzen und Zertifikate, die dem kroatischen Programm entsprechen und eine staatliche Verifizierung enthalten, sind von den kroatischen Behörden anerkannt. 


8. Ist meine Lizenz gültig für einen Bareboat Charter?

 

Falls Sie eine Segellizenz besitzen, schicken Sie uns diese per Email und wir werden die Gültligkeit für das jeweilige Charterrevier überprüfen.


9. Ist eine Motorbootlizenz auch für Segelyachten gültig?

Eine für Motorboote ausgestellte Lizenz kann als gültig anerkannt werden, wenn sie deutlich darauf hinweist, dass sie auch fürs Steuern eines Segelboots geeignet ist.


10. Ich habe eine langjährige Erfahrung im Segeln. besitze aber keine Lizenz. Was soll ich tun?

Sie können die Lizenz in Ihrem Heimatland durch einen Kurs oder Schulung erwerben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Prüfung direkt bei der kroatischen Hafenbehörde abzulegen. Diese Möglichkeit in Verbindung mit einem Skippertraining wird auch immer wieder über unsere Homepage angeboten.

 

 11. Ist der Skipperservice im Preis inbegriffen?

Falls Sie sich für einen Skipper entscheiden, werden diese im Chartervertrag separat angeführt.

Sie sind auch verpflichtet die Verpflegung für den Skipper zu übernehmen.

 

12. Wo schläft der Skipper?

In vielen Fällen schläft der Skipper im Salon. Es ist allerdings zu empfehlen  für den Skipper eine eigene Kabine bei der Charterung einzuplanen. Der Skipper ist täglich  für das Steuern des Bootes und die Sicherheit der Menschen an Bord zuständig, er sollte daher gut  ausgeruht sein! Oftmals ist es auch für die Gäste störend, keinen freien Salon zur Verfügung zu haben.


13. Gibt es zusätzliche Kosten außer dem Charterpreis, die ich ins Budget einplanen soll?

a) Kosten für Endreinigung zwischen € 40,-- und 150,-- je nach Bootsgröße und Crewanzahl. Oft auch im Transit Log inkludiert.

b) Transit Log: Ist häufig im Charterpreis inbegriffen. Wenn nicht, hängt der  Preis  von der Bootsgröße ab, reicht von 70 € bis 150 €, und schließt folgendes ein: Bettwäsche, Crewliste, Check-in und -out Prozedur, Gas fürs Kochen, Hafengebühren, usw.

c) Treibstoff - abhängig vom Motorverbrauch und Wetter, ungefähr 5-12 Liter pro Stunde für Segelboote.
Das Boot wird mit vollem Tank übernommen und muss auch mit vollem Tank zurückgegeben werden. Wenn Sie das Boot übernehmen, überprüfen Sie auch, wo sich die nächste Tankstelle befindet, so dass Sie den Tank vor Ihrer Rückkehr in die Marina füllen können. In fast jeder Marina befindet sich eine Tankstelle.

d) Rückerstattungsfähige Kaution (zahlbar in bar oder mit der Kreditkarte) - die rückerstattungsfähige Kaution, die Sie bei der Check-in Prozedur, nach Ihrer Ankunft in die Marina bezahlen, dient als Sicherheit für die Charter-Agentur gegen mögliche Schäden, die das Boot durch die Crew erleiden könnte. Die geleistete Kaution wird ohne Abzüge zurückbezahlt, wenn das Boot schadenfrei zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird. Im Falle von Bootsschäden oder Ausrüstungsverluste wird der Schaden mit dem Kautiongeld bezahlt, während die größeren Schäden von der Versicherungsgesellschaft gedeckt werden.
Falls Sie einen von unseren Skippern mieten, ist er für die Handhabung des Bootes verantwortlich - das Segeln, die Navigation, das Ankern, sowie für sämtliche Schäden, die er persönlich verursacht haben könnte. Der Preis für die rückerstattungsfähige Kaution hängt vom Bootstyp und von der Bootsgröße ab, und beträgt ungefähr 800 € bis 2000 €.Kaution

e) Gebühren für Liegeplätze - sollten Sie sich für Übernachtungen in den Yachthäfen entscheiden. Der Preis für einen Liegeplatz beträgt ungefähr 25 € bis 65 € pro Tag, und hängt von der Bootsgröße, vom Zeitraum und von der bestimmten Marina ab.
Diese Gebührenkosten beziehen sich auf alle Yachthäfen, abgesehen von der Marina wo Ihr Boot geankert wird (in dieser Marina wird der jährliche Ankerplatz bezahlt).
 

14. Gibt es einen Parkplatz in der Nahe des Yachthafens?

In den meisten Yachthäfen gibt es Parkplätze, sodaß Ihr Fahrzeug auch während Ihres Segeltörns sicher ist. Meistens wird dafür eine Gebühr verrechnet. Fragen Sie uns danach, gerne sagen wir Ihnen die Kosten für Ihren Yachthafen. 

 
15. Was soll ich mitbringen?

 

Eine genaue Ausrüstungsliste erhalten Sie natürlich von uns, oder laden Sie von unserer Homepage herunter.


16. Wo soll ich anlegen, im Yachthafen oder in Buchten?

Wenn Sie genug Strom ( in den Batterien), Wasser und Nahrungsmittel haben, können Sie in einer der zahlreichen, gut abgeschlossenen Buchten  übernachten. Falls Sie einen Skipper gebucht haben, werden Sie keine Probleme beim Finden einer sicheren Bucht haben, weil die Skippers das Segelgebiet sehr gut kennen. Wenn Sie das Boot allein steuern, wenden Sie sich an uns für Hilfe - wir geben Ihnen gerne Vorschläge über sichere Buchten im Meeresgebiet, in dem Sie gerade segeln. Sie können auch während der Check-in Prozedur im Yachthafen das Personal der Charteragentur nach ihren Vorschlägen und Empfehlungen fragen.

 

17. Welche Währung brauche ich um Gebühren für Ankerplätze oder andere Kosten zu bezahlen?

Bitte beachten Sie, dass alle Dienstleistungen in Landeswährung bezahlt werden. Manchmal ist es möglich, Gebühren für Ankerplätze in Euros zu bezahlen, aber das hängt vom Yachthafen ab und soll im Voraus überprüft werden. In Restaurants, Geschäften und Supermärkten können Sie auch mit einer Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie in den territorialen Gewässern von Slovenien, Italien oder Montenegro segeln, werden die Zusatzkosten entweder in Euros oder mit einer Kreditkarte bezahlt. 

 

18. Technische Ausrüstung an Bord?

Wenn Sie eine Yacht auf unserer Website buchen möchten, überprüfen Sie bitte die Zusatzinformation über die Ausrüstung für jede Yacht aus unserem Angebot. Falls Sie weitere Hilfe brauchen, wenden Sie sich einfach an uns, und wir schicken Ihnen ein Dokument, in dem die ganze Ausrüstung für Ihre ausgewähltes Yacht aufgelistet ist. Alle Yachten in  unserem Angebot haben Sicherheits- und Navigationsausrüstung, sowie Navigationskarten.
 

 

19. Gibt es Bettwäsche, Besteck u. Ähnliches  an Bord?

Bettwäsche (Betttücher, Bettdecken, Kissen) sind auf jedem Boot vorhanden. Nur wenige Vercharterer bieten auch Handtücher an, also nehmen Sie auf jeden Fall eigene mit (sowohl Strandtücher als auch Tücher für Körperpflege). Die Küche ist mit Ofen, Herd, Kühlschrank, Spülbecken, Kochgeräten und Besteck ausgestattet. Waschmittel, Spültücher, usw. sind nicht an Bord, aber Sie können diese in Supermärkten innerhalb der Yachthäfen vor dem Check-in kaufen.

 

20. Welche Orte soll ich besuchen?

Gerne machen wir Ihnen einen Törnvorschlag und nennen Ihnen die schönsten Orte und Sehenwürdigkeiten die sie besuchen können.

 

21. Kinder an Bord?

Kinder im frühen Alter können mit Ihnen segeln - es gibt keine Altersgrenze. Allerdings soll ihr Aufenhalt an Bord von Erwachsenen überwacht werden. Wählen Sie die sicherste Kabine für ein Kind (z.B. Vorderkabine) und einen Platz zum Spielen (Cockpit ist ein relativ sicherer Platz). Über Anfrage kann ein Relings-Schutznetz um das Boot herum montiert werden. Auf alle Fälle sollten Kinder  Rettungswesten tragen. Bringen Sie Babynahrung mit, weil sie nicht in jedem Supermarkt innerhalb des Yachthafens gekauft werden kann. Planen Sie Ihren Törn so, dass Sie kürzere Routen wählen und öfters einen Yachthafen aufsuchen, dann wird der Törn für Sie und für die Kinder zu einem Erlebnis.

 

22. Wann soll ich das Boot dem Vercharterer  zurückgeben?

Boote sind am Freitag Nachmittag/Abend zum Stützpunkt zurückzubringen. Da die Check-out-Prozedur am Samstag zwischen 8:00 und 9:00 Uhr stattfindet, wird an Bord übernachtet. Während der Check-out-Prozedur sollen die Gäste das Boot verlassen, damit es aufgeräumt und für neue Gäste vorbereitet werden kann. Unser Tipp: Sie können schon beim Check-in mit Ihrem Yachtbetreuer den Check-out besprechen.

 

23. Ist das möglich, dass einige Leute während des Segeltörns mit dem Segeln aufhören,  und andere    sich der Mannschaft anschließen?

Crewänderungen sind möglich - allerdings sollte das im Voraus, vor dem Check-in, beantragt werden, so dass die Crewlisten vorbereitet werden können, auf denen das Datum der Änderungen sowie die Informationen über Pesonen, die sich der Crew anschließen, bzw. die das Boot verlassen, genau angegeben werden. Unsere Gäste bekommen eine leere Crewliste, die sie mit allen Crewdetails vor und nach der Änderung ausfüllen (das Datum der Änderung soll auch angegeben werden). Die vervollständigte Crewliste kann uns per Email oder Fax geschickt werden. Vor der Bootsübernahme gibt die Charteragentur den Gästen die verifizierte Crewliste mit allen Angaben sowohl vor als auch nach der Änderung. Die Gäste sollen sie während des Segeltörns dabei haben. Wenn die Crew während des Segeltörns plötzlich verändert wird, sollen die Gäste die Charteragentur über diese Änderungen informieren, so dass sie eine neue verifizierte Crewliste zuschicken kann. Die neue Liste kann den Gästen (nach einem Ort, wo sie gerade sind) per Fax zugeschickt werden. Im Falle einer Kontrolle sollen die Gäste die neue Liste vorzeigen, obwohl die alte auch behalten werden soll.

 

24. Kann ich das Boot vor der Check-in Zeit übernehmen?

Wenn Sie vor der festgelegten Zeit der Bootsübernahme kommen (üblicherweise findet der Check-in gegen 17:00 Uhr statt), teilen Sie uns Ihre Ankunftszeit mit. Wir versuchen, mit dem Vercharterer zu organisieren, dass das Boot Ihnen früher übergeben wird. Das ist möglich, vorausgesetzt, dass der Yachthafen zu dieser Zeit nicht überfüllt ist. Falls Sie schon am Freitag oder früher anreisen möchten, und Hilfe beim Suchen einer passenden Unterkunft benötigen, wenden Sie sich an uns.

 

25. Welche Dokumente brauche ich beim Check-in?

Natürlich bekommen Sie von uns eine genaue Auflistung der erforderlichen Dokumente für den Check-in.

Allgemein sind erforderlich:

Boardpass, Crewliste, Reisepässe der Crewmitglieder und des Skippers, Skipper Licence.

 

26. Ich (wir) möchten uns auf der Yacht verwöhnen lassen, ist so ein Urlaub möglich?

Wir, von Easy-Yachtcharter.at bieten Ihnen hier ein exclusives Service. Charter mit Skipper und Hostess. Sie brauchen sich um Nichts zu kümmern und können die Vorteile eines Segelurlaubs so richtig genießen. Sie bestimmen Kurs und Tagesablauf, alles Andere machen Ihr Skipper und Ihre Hostess. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kein Yachtführerschein

Sie besitzen keinen Yachtführerschein. Kein Problem. Bei uns können sie eine Yacht auch mit Skipper chartern. Oder sie erwerben bei uns einen Yachtführerschein,  ganz "easy".

  

Hier gibt es Infos.